Wie Technologie die Fans bei den BMW International Open näher ans Geschehen brachte und begeisterte | NTT DATA

Do, 22 Juli 2021

Wie Technologie die Fans bei den BMW International Open näher ans Geschehen brachte und begeisterte

Im Vergleich zu anderen Sportarten steht der Golfsport vor einigen einzigartigen Herausforderungen, wenn es um das Engagement der Fans geht. Während die Zuschauer eines Fußballspiels das gesamte Geschehen problemlos über eine Übertragung oder einen Live-Feed verfolgen können, ist es für Golf-Fans wesentlich schwieriger, den Überblick über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Platz zu behalten. Bei so vielen Spielern, die gleichzeitig und auf verschiedenen Abschnitten des Platzes in Aktion sind, gibt es eine Fülle von Datenpunkten, die jede Sekunde geliefert werden.

Bei den diesjährigen BMW International Open wollte NTT DATA den Fans helfen, die für sie besten Daten zu bekommen. Durch die NTT DATA Data Experience, die auf der BMW-Website gehostet wurde, konnten die Golf-Fans jeden Drive, Chip und Putt verfolgen. Von der Birdie-Erfolgsquote bis hin zur in Prozent ausgedrückten Genauigkeit beim Abschlag gab NTT DATA den Fans alle Informationen an die Hand, die sie sich wünschten, während sie Viktor Hovland zuschauten, wie er in München als Sieger hervorging.

Es war keine einfache Aufgabe, ein solches Datenspektrum in Echtzeit und auf eine Art und Weise zu liefern, um das Engagement der Fans zu bereichern. Heute möchte ich Ihnen berichten, wie die Technologie hinter den Kulissen in der Lage war, den Fans ein solch fantastisches Datenerlebnis zu ermöglichen.

Wie wir es geschafft haben

Der Prozess, alle aktuellen Daten vom gesamten Platz zu sammeln und sie auf ansprechende Weise zu präsentieren, erforderte sowohl technologische Innovation als auch Zusammenarbeit. IMG Media war für die Sammlung der Daten verantwortlich und setzte Scouts mit GPS-Trackern ein, die das Spielgeschehen physisch verfolgten und jeden Datenpunkt live eingaben - von der Frage, ob der Drive eines Spielers das Fairway, das Rough oder einen Bunker traf, bis hin zu erfolgreichen langen Putts und verpassten Birdie-Chancen. Diese Daten wurden dann in einen Daten-Feed umgewandelt, der traditionell an Sendeanstalten oder Wettbüros gesendet wird, um deren Berichterstattung über den Event zu unterstützen.

Allerdings sind die vom Feed gelieferten Daten nicht besonders benutzerfreundlich und in ihrer ursprünglichen Form für Golf-Fans nicht von großem Nutzen. An dieser Stelle kam NTT DATA ins Spiel. Kurz gesagt bestand unsere Aufgabe darin, eng mit BMW zusammenzuarbeiten, um diesen Daten für die Fans Wert zu verleihen. Wir nutzten Analytik, um die interessantesten Datenpunkte zu extrahieren und sie auf eine Art und Weise zu präsentieren, die den Fan ein noch schöneres Erlebnis ermöglicht.

Um dies zu erreichen, wurde ein hochskalierbares JSON-API-Angebot mit sehr geringer Latenz aufgebaut, das genau die Daten liefert, die benötigt werden, um die webbasierte NTT DATA Experience zu steigern. Für alle Datenpunkte wurden separate Worker-Prozesse verwendet, und sobald neue Daten von IMG Media in die Online-Plattform der NTT DATA Experience eingespeist wurden, löste dies Neuberechnungen aller Statistiken aus. Für den Fall, dass es zu Komplikationen kommen sollte, gab es einen kompletten Backup-Stack in einem anderen Rechenzentrum, so dass die NTT DATA Experience den Fans auch während eventueller Ausfallzeiten weiterhin Daten und Einblicke in Echtzeit liefern konnte.

Eines der Hauptziele während des Prozesses war es, die Komplexität zu beseitigen. Der IMG-Datenfeed erforderte eine Verbindung zu vielen verschiedenen Endpunkten, so dass die Informationen, die den Fans zur Verfügung gestellt wurden, durch den Einsatz von Worker-Prozessen vereinfacht wurden, um jedes Detail zu analysieren und dies in Form von individuellen Statistiken der Spieler und deren Platzierung unter den Teilnehmern bereitzustellen.

Bei dieser großen Datenmenge war es außerdem wichtig, eine Möglichkeit zu finden, die für die Fans informativsten und interessantesten Informationen zu priorisieren. Durch den Einsatz von Technologie war NTT DATA in der Lage, ein Priority-Ranking-System zu erstellen, das den Nachrichtenwert jedes eingehenden Datenpunktes bestimmen und diese Informationen dann in benutzerfreundlicher Weise präsentieren konnte.

Das Fan-Erlebnis

Alle unsere Bemühungen während der BMW International Open konzentrierten sich darauf, den Fans das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Nach einem Jahr, in dem sich das Engagement der Fans an schwierige Umstände anpassen musste, wollten wir einen Weg finden, den Golf-Fans den Sport, den sie lieben, näher zu bringen. Durch Nutzung unserer Expertise in der Datenanalyse waren wir in der Lage, den Ablauf des Turniers spannend zu präsentieren und die Begeisterung der Fans zu steigern, entweder als Second-Screen-Erlebnis oder um sie unterwegs auf dem Laufenden zu halten.

Es war eine Freude, BMW bei der Durchführung eines solch fantastischen Turniers zu unterstützen, und es stellt einen aufregenden neuen Schritt in einer Partnerschaft dar, die sich bereits über mehrere Jahrzehnte erstreckt. Ich möchte mich bei allen bedanken, die so hart gearbeitet haben, um das Turnier zu einem solchen Erfolg zu machen, und ich freue mich darauf, unsere Partnerschaft in den kommenden Jahren noch weiter wachsen zu sehen.

 

Weitere Insights

Noch Fragen?

Unser Team hilft dir gerne weiter.

Schreib uns einfach!